Gartenprojekt

Im Frühling 2018 haben wir mit unserem Gartenprojekt begonnen. Von dem Moment an, als die geschreinerten Hochbeete eintrafen, waren die Kinder Feuer und Flamme für das Projekt. Sie haben direkt geholfen die Hochbeete mit Stecken und Erde zu füllen.
Einen ganzen Nachmittag wurden Karetten voll mit Erde hin und her transportiert. Als es um das einpflanzen der ersten Setzlinge ging, durften die Kinder selbstverständlich ebenfalls mithelfen. Sie haben dies mit grosser Sorgfalt und Interesse gemacht.
Die Tage waren immer schön warm, so dass auch das tägliche Giessen zu einem festen Bestandteil des Krippenalltags wurde. Mit grosser Freude warten sie darauf, bis sie wieder an der Reihe sind um das Gemüse zu giessen.
Wir durften bereits die ersten Salate und Kohlrabi ernten und diese beim Mittagessen verspeisen. Natürlich haben diese viel besser geschmeckt als sonst. Den Kindern ist bewusst, dass sie dazu beigetragen haben, dass wir es nun essen können. Sie sind stolz auf das Ergebnis und freuen sich auf noch viele weitere Gemüseernten.

Als Dank für die Mithilfe haben die Eltern Kräutersalz und die Kinder alle ein Garten-Diplom erhalten. Dies als Erinnerung an das Gartenprojekt im Wigwam, welches nächstes Jahr ganz bestimmt wieder aufgenommen wird. Wir haben es genossen.